Programm NEURO 2017


09:30 - 09:50 Uhr:Prof. Dr. Per Odin
Eröffnung und Begrüßung
Hans Peter Schneider, Geschäftsführer der MESSE BREMEN
Prof. Dr. Eva Quante-Brandt, Senatorin der Freien Hansestadt Bremen
Schirmherr Dr. Henning Scherf, Bürgermeister a.D der Freien Hansestadt Bremen
Dr. Katja Odin, Programmbeirat


ab 10:00 Uhr:
Es werden in getrennten Räumen Fortbildungen für Mediziner, Therapeuten und Pflegende und Vorträge für Betroffene zu folgenden Themen angeboten.


 

Vorträge für
Parkinson-
Betroffene und Angehörige
Vorträge für
Schlaganfall-
Betroffene und Angehörige
Vorträge für
MS-
Betroffene und Angehörige
Bewegungs-
programm
Fortbildungen für Mediziner,
Therapeuten und Pflegeberufe
10:00 - 10:30 Uhr:
Beginnt die Parkinson-Krankheit im Darm?
Heinz Reichmann,
Dresden
10:15 - 10:45 Uhr:
Rehabilitation
Christian Dettmers,
Konstanz
10:15 - 10:45 Uhr:
Schwangerschaft und Stillen
Kerstin Hellwig,
Bochum
  10:00 - 10:30 Uhr:
Multiple Sklerose:
Neue Therapieformen

Christoph Heesen,
Hamburg
11:00 - 11:30 Uhr:
Therapieübersicht
Georg Ebersbach,
Beelitz-Heilstätten

11:15 - 11:45 Uhr:
Akuttherapie / Sekundärprävention
Pawel Kermer,
Sande

11:15 - 11:45 Uhr:
Neue Therapieformen
Christoph Heesen,
Hamburg
  11:00 - 11:30 Uhr:
Parkinson:
Wie und wann startet es?

Heinz Reichmann,
Dresden
ab 12:30 Uhr:
Gemeinsames Programm für alle Betroffenen und Angehörigen
(siehe unten)

11:30 - 12:00 Uhr:
Bewegungs-
programm I

Bigou von Hippel,
Bremen

11:45 - 12:15 Uhr:
Multiple Sklerose:
Schwangerschaft und Stillen

Kerstin Hellwig,
Bochum
      12:15 - 12:45 Uhr:
Bewegungs-
programm
II
Bigou von Hippel,
Bremen

12:45 - 13:15 Uhr:
Schlaganfall:
Rehabilitation

Christian Dettmers,
Konstanz

      13:30 - 14:00 Uhr:
Bewegungs-
programm III

Bigou von Hippel,
Bremen
13:30 - 14:00 Uhr:
Parkinson:
Therapieübersicht

Georg Ebersbach,
Beelitz-Heilstätten
      14:15 - 14:45 Uhr:
Bewegungs-
programm IV

Bigou von Hippel,
Bremen
14:15 - 14:45 Uhr:
Schlaganfall:
Akuttherapie / Sekundärprävention

Pawel Kermer,
Sande

 


12:30 - 16:00 Uhr:
Gemeinsames Programm für alle Betroffenen und Angehörigen

12:30 - 13:15 Uhr:
Humor-Sitzung: Humor ist, wenn man trotzdem lacht
Matthias Prehm, Lauenburg

13:15 - 13:45 Uhr:
Rechte und Möglichkeiten, Kliniküberblick
Kurt Bange, Bremerhaven

13:45 - 14:15 Uhr:
Diagnostik und Therapie neurogener Sprech- und Schluckstörungen
Hendrik Dreißig, Coppenbrügge

15:00 - 16:00 Uhr:
Pro-Contra-Diskussion: Thema Cannabis
Franz Josef Grotenhermen, Rüthen (via Skype)
Andreas Kastrup, Bremen

 

Kontakt | Datenschutz | Impressum | Schriftgröße: -AAA+